New Releases from a bunch of Bands

de

Es gibt Neuigkeiten auf dem Plattenmarkt, weshalb ich hier auch als Marktschreier tätig werde um die neusten Werke, frisch aus der Presse, anzupreisen.

Astra – The Black Chord

Die zweite Scheibe der Psych-Prog-Band aus New Jersey…erscheint am 16. April

Baby Woodrose – Third Eye Surgery

Das mittlerweile neunte Machwerk des dänischen Garagenrock Trios kommt am 16. April in die Läden

Radio Moscow – 3 & 3 Quaters

Mit 17 Jahren nahm Parker Griggs, Gitarrist und Kopf von Radio Moscow, aus Langeweile und im Alleingang diese 12 Songs auf, die allerdings nie veröffentlicht wurden. Am 20. April wird dieses, stark vom Garagen- und Psych-Rock der 60s beeinflusste, Album als Radio Moscows Debütalbum erscheinen.

Ufomammut – Oro

Ufomammut, die italienischen Zauberer des übernatürlichen und alleszerstörenden Doom, liefern mit „Oro“, am 20. April, ihr sechstes Studioalbum ab.

Kadavar – Creature Of The Demon 7″

„Creature of the Demon“, der unter anderem auf ihrem Debutalbum zu finden ist, wird, anlässlich des Record Store Day am 21. April, zusammen mit dem bisher unveröffentlichten Track „Living in your Head“ auf diese limitierte 7″ Single gepackt.

Saint Vitus – Lillie: F-65

Saint Vitus, die liebevoll als „the godfathers of American Doom Metal“ bezeichnet werden, bringen am 27. April ihr neues Album an den Start. Scott „Wino“ Weinrich fand sich, zum erstenmal seit 1989, wieder mit seinen Bandkollegen im Studio ein.

Yob – Live At Roadburn 2010

Der Musikkritiker der New York Times, Ben Ratliff, befand: „Yob might be one of the best bands in North America“. Diese Band spielte auf dem Roadburn Festival 2010, laut anderen Kritikern, den besten Gig ihrer Karriere. Von der Qualität dieser Band kann man sich auf ihrem, am 1. Mai erscheinenden Livealbum überzeugen, das auch das letzte Album der „Live at Roadburn“ Serie des gleichnamigen Labes wird.

Die Platten sind unter anderem hier zu erstehen
http://www.whitedwarfrock.com/index.php?page=index

The Flying Eyes… im Studio
An diesem Wochenende ließen die Psych-Blues-Rocker verlauten, dass sie sich nach ausgedehnter Tour endlich wieder in ein Studio begeben haben, um mit der Arbeit an ihrem neuen Album zu beginnen. Bis die Scheibe erscheint, wird man sich wohl noch etwas gedulden müssen, aber Vorfreude ist bekanntlich ja die schönste Freude!

Quelle

en

There are a bunch of news from the market:

Astra – The Black Chord

Astra’s second full length album, The Black Chord, is tentatively scheduled to be released April 16th

Baby Woodrose – Third Eye Surgery

Baby Woodrose have just finished recording their 6th studio album entitled Third Eye Surgery and release is set for April 16th

Radio Moscow – 3 & 3 Quaters

Radio Moscow mastermind Parker Griggs recorded these twelve tracks which are affected by 60s Garage and Psych. He played all instruments on his own and now this one is released on April 20th as Radio Moscow’s debutalbum.

Ufomammut – Oro

The Italian doom magicians Ufomammut introduce their 6th record on April 20th to public.

Kadavar – Creature Of The Demon 7″

An exclusive 7″ Single with one unreleased Track and „Creature of the demon“ hits the stores on Record Store Day – April 21th as limited edition.

Saint Vitus – Lillie: F-65

The godfathers of American Doom Metal met in the studio after seventeen long years to record their new album…in stores April 27th

Yob – Live At Roadburn 2010

„Yob might be one of the best bands in North America,“ declared Ben Ratliff in a New York Times article and their gig at the Roadburn festival in 2010 is described as probably one of their best gigs ever. Don’t miss the chance to hear the last record, which will be released on May 1st of the „Live at Roadburn“ Series from Roadburn Records.

Get these records here:
http://www.whitedwarfrock.com/index.php?page=index

The Flying Eyes… at the Studio
The heavy psych-blues-rocker announced lately: „Beginning work on a new album this weekend at Lord Baltimore Studios…“
Until this record will be done we have to be patient but pleasant anticipation isn’t that bad after all!

Source