Newcomer of the Month – January 2014:
PRETTY LIGHTNING

de

Pretty_Lightning_band

Nach Wucan und Young Hunter präsentieren wir euch mit Pretty Lightning ein weiteres Schmuckstück. Das Duo aus dem Saarland macht feinsten Psych, der bisher wohl nicht jedem bekannt sein sollte. Wir wollen das mit dem Song Blazing Bright vom Album There Are Witches In The Woods als Sneak Peak auf unserem SoundCloud-Account ändern.

Es muss nicht immer laut und auf die Fresse sein und es muss definitiv nicht immer Stoner sein. So weit weg vom Wüstenrock bewegen wir uns hier aber eigentlich gar nicht, denn Pretty Lightning klingen mit ihrem giftigen Psych-Blues wie die perfekte Inkarnation für eine Fahrt durch die Wüste. Dabei umgibt Pretty Lightning gleichzeitig eine Aura der Authentizität und Andersartigkeit, von der ihr euch selbst mit Blazing Bright und dem Interview unten überzeugen könnt:

Einstimmung

Wichtiges

  Gegründet   Irgendwann in der 2 Hälfte der letzten Dekade
  Urpsrung   Saabrücken, Germany
  Genre   Psych/Blues
  Pretty Lightning sind…
  • Christian Berghoff (Drums)
  • Sebastian Haas (Git/Vox)
  Kontakt

Interview mit Sebastian

Was bedeutet der Satz “Pretty Lightning is a horse”?
Pretty Lightning ist ein Pferd

Ihr habt seit 2011 ein Album, sowie eine Split und weitere Songs auf Compilations veröffentlicht. Arbeitet ihr zur Zeit bereits am nächsten Studioalbum?
Ja, diesen Monat wurde das zweite Album aufgenommen, wie beim letzten Mal sind wir dazu nicht ins Studio gegangen, sondern haben alles selbst gemacht. Das ist entspannter, gute Atmosphäre, keine Uhr die tickt… Im Moment wird gemixt. Wie und wann das veröffentlicht wird steht derzeit aber noch nicht fest.

Könntet ihr beschreiben, wie der Prozess des Songwritings bei euch abläuft? Wer schreibt die Lyrics?
Vermutlich wie bei fast allen Bands: Meistens gibt´s ne grobe Grundidee, ein Riff, einen Beat oder einen Drone usw., aus dem im Proberaum dann irgendwas entsteht (oder auch nicht). Seltener gibt´s fertige Songs, die dann nur noch geprobt werden. Die Texte schreibt der, der sie singt.

Wenn es um die Begriffe Psych, Stoner, Retro, etc. und die Szene in Deutschland geht, spricht man vor allem vom östlichen Teil der Republik, Potsdam, Berlin und Siegen. Welche Freaks tummeln sich im Saarland? Wie wird eure Musik dort aufgenommen?
Man könnte den Eindruck haben, dass der ganze „Psych-Hype“ hier so langsam ankommt und Leute beginnen, sich mehr für diesen Sound zu interessieren, aber an musikalischem Output ist uns da recht wenig bekannt. Eine wirkliche Szene kann man da nur schwer entdecken. Wir spielen beide auch bei Datashock, das ist ein „Impro-Kraut“ Kollektiv von Freunden, die dann alle auch wieder weitere Projekte haben, zB. Flamingo Creatures, Schrein, Elfenbeiturm und die neuen Yagow – neben einem Datashockbruder sind da wiederum Leute von Killflavour mit dabei usw., es geht also schon was, aber das ist dann mehr Familie, weniger Szene.
Was Konzerte von bekannteren Bands betrifft, die sich irgendwo zwischen den genannten Genres tummeln, geht hier quasi nix. Aber zum Glück sind Frankreich und Luxemburg ganz nah, da geht viel mehr! Wenn es also eine Szene gibt, dann trifft die sich eher dort.
Zum typischen „Stoner“ hatten wir eigentlich nie ne wirkliche Verbindung, da könnte ich mir aber schon vorstellen, dass es hier ne größere Szene gibt, bloß geht das dann etwas an uns vorbei, auch wenn das Saarland sehr klein ist.

Wo war euer bisher bester Auftritt, wo der schlechteste?
Also die Ersten, die mir jetzt einfallen, waren alle gut (wahrscheinlich deshalb), lass uns die Schlechten, die es auch gab, lieber vergessen.

Some words for the community
Keine Macht den Drogen!

Previous Band | Overall View | Next Band

Artikel von Nik und Tim.

en

Pretty_Lightning_band

After Wucan and Young Hunter, with Pretty Lightning we present you another highlight discovery. The duo from Germanys Saarland makes finest Psych, which in this form might not be known that well by that many people out there yet. You can listen to the song Blazing Bright from the album There Are Witches In The Woods on our SoundCloud account.

It does not always have to be loud and ‚In your face‘ and it does not always have to be Stoner. Though we are not so far away from the desert, because Pretty Lightning with their toxic psych-blues sound like the perfect incarnation for a ride through the desert. At the same time Pretty Lightning is surrounded by an aura of authenticity and otherness, you can concinve yourself with Blazing Bright and the interview below:

Sneak Peak

Information

Founded Somewhat in the second half of the last decade
City Saabrücken, Germany
Genre Psych/Blues
Pretty Lightning are…
  • Christian Berghoff (Drums)
  • Sebastian Haas (Git/Vox)
Contact

Interview with Sebastian

What is meant by the phrase ‚Pretty Lightning is a horse‘?
Pretty Lightning is a horse.

Since 2011 you released a full record, a split and other songs on compilations. Are you working at the time on the next record?
Yes, this month the second album was recorded. Like the last time we did not go to the studio, but did it all ourselves . This is a relaxed, good atmosphere, no clock ticking… At the moment the record mixed. How and when it will be published is not fixed yet.

Could you describe how the process of songwriting runs out with you? Who writes the lyrics?
Presumably, as with almost all the bands : Mostly there’s a rough idea, a riff, a beat or a drone,… of which something arises in the rehearsal room (or not). Rarer we use finished songs, which are then only rehearsed. The texts are written by the one who sings.

When it comes to the terms Psych, Stoner, Retro, etc., and the community in Germany, you mainly talk about the eastern part of the Republic, Potsdam, Berlin and Siegen. What freaks cavort in Saarland ? How is your music perceived there?
One might have the impression that the whole ‚Psych-Hype‘ slowly arrives and people are starting to take more interest for this sound, but we don’t know much of other musical output. A real scene is difficult to discover. We both play at Datashock, which is an ‚Impro-Kraut‘ collective of friends who have all also other projects, for example: Flamingo Creatures , Shrine, Elfenbeinturm and the new Yagow – next to a Datashockbrother are there again people of Killflavour with it, etc., so it’s been what, but that is more family, less scene.
As for concerts by well-known bands, cavorting somewhere between the aforementioned genres, is virtually nothing here . But luckily, France and Luxembourg quite close, there goes much more! So if there is a scene, they meet more likely there.
For typical ’stoner‘ we actually never had a real connection, because I could imagine that there is a larger scene here, but it passes us, even if the Saarland is very small.

Where was your best performance, where the worst ?
So the first ones that come to mind now, were all good (probably because of it), let the wicked, that there also were, rather forget.

Some words for the community
No power to drugs!

Previous Band | Overall View | Next Band

Article by Nik and Tim.