DxBxSx – Zugriff

cover-bild

Mutiger Punk Rock aus Berlin auf elektrohasch

Zugriff

DxBxSx

Wer kennt das nicht… nach stundenlangem Stoner Rock hören, ist irgendwann auch mal genug. Genug vom trockenen Wüstenrock, genug von ausschweifenden, psychedelischen Gitarrenwelten. Und sind wir 100% ehrlich: Inhaltlich drehen sich die meisten Songs doch um Planeten, Autofahren, Frauenkörper oder Drogenkonsum. Nicht das uns das nicht gefallen würde, aber Denkanstösse oder Kritik liefert das selten.
Daher können wir uns glücklich schätzen, endlich mal wieder einen Außenseiter in unseren Reihen willkommen zu heißen. DxBxSx (oder auch Drive By Shooting) kommen aus Berlin und machen deutschen Punk. Wie man das erwarten darf, bekommen wir also tatsächlich politik – und gesellschaftskritische Texte zu hören. Neben der Musik, sollte man also auch dem inhaltlichen Aspekt eine Menge Aufmerksamkeit schenken, um DxBxSx voll auszukosten. Zwar sind die Songs (ebenfalls wie man es von Punk erwartet) recht kurz, dafür gibt es aber gleich 14 Stück, und die haben es in sich.

In Rauchwehr (offizielles Musikvideo) wird zum Beispiel mit dem Antirauchergesetz abgerechnet. „Wir woll’n das Leben nur genießen, und niemand seinen Spaß vermiesen.“ heißt es da. Das überzeugt durch einen treibenden Beat und einem Refrain zum mitgröhlen. Überhaupt scheint fast jedes Lied mindestens eine Zeile zu haben, die man am liebsten laut mitsingen würde. In Zugriff ist es „Aaaaah, ihr habt die falsche Tür!“ und in Ziemlich bald, nun ja, „Ziemlich bald“.
So offen und ehrlich wie das Cover ist, sind auch viele der Lyrics. Wer dem ganzen eine Chance gibt, wird irgendwann gefesselt und das Teil kann als richtiges Suchtmaterial bezeichnet werden. Hinter fast jedem Song kann man ein fettes Ausrufezeichen vermerken.

Auch wenn es heißt „Wir sind unheilbar krank / Diese Krankheit nennt sich Punk“; um reinen Punk handelt es sich bei Zugriff mit Sicherheit nicht. Der langjährige Kontakt der Band mit der Stoner Szene merkt man dem Sound durchaus an. So kann sich garantiert jeder mit dieser Ausnahmeplatte anfreunden.
Eine innovative und witzige Scheibe, die sich vom Rest der Masse abhebt, und doch bitte als Vorbild für andere Bands fungieren sollte, mal etwas anderes zu probieren und riskieren.
Also heißt es für euch jetzt eigentlich nur noch: Zugriff!

1. Zugriff
2. Ich brenne
3. New Beat
4. Sorry
5. Weest Bescheed
6. Der Zaun
7. Die Ex vom Otto
8. Liebesgrüße aus Neukölln
9. Du
10. Wachschutzsau
11. Rauchwehr
12. Ziemlich bald
13. Hart IV oder Superstar
14. Berlin is sooo geil

Laufzeit: ca. 40 Minuten

Anspieltipps: Rauchwehr, Zugriff, Ziemlich Bald, Berlin ist sooo geil

Über diese CD im Forum diskutieren.

Redakteur rating
8.0

User rating
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars
(23 votes, average: 7,26 out of 10)

Loading...