Gentlemans Pistols – Freak Valley Festival 2012

de

Nach der Show auf dem Freak Valley Festival 2012 trafen wir James Atkinson vollkommen verschwitzt und erschöpft, der dennoch gerne bereit war Rede und Antwort zu stehen.

Fred: Stell dich und deine Band am Besten ersteinmal vor – wer ihr seid und was ihr macht.

James: Ich bin James, Sänger und Gitarrist der Gentleman’s Pistols. Wir haben gerade eben auf dem Freak Valley Festival gespielt und es war sehr gut – das Festival hat ’nen guten Vibe (ganz frei „übersetzt“).
Dieses Jahr haben wir nicht ganz so viel getourt, das war eher im Jahr davor angesagt, weil wir uns auf unser neues Album konzentrieren, ein Demo eingespielt haben und all solche Dinge.
Wir haben schon einiges gemacht – lass mich nachdenken – zum Beispiel in Tokyo gespielt, was ziemlich cool war. Ich war das erste Mal dort drüben und es war eine unglaubliche Erfahrung.

Das ist nur ein kleiner Vorgeschmack auf das, was die Band so alles treibt, liefert aber einen guten Einblick für all jene, die die Engländer noch nicht kennen

Fred: Ihr habt zwei Alben veröffentlicht, ein paar 7″ Singles, überall in Europa gespielt, sogar auf dem Deserfest. Wie sieht der Plan für die Zukunft aus?

James: Wie bereits gesagt schreiben wir für unser neues Album und hoffentlich fangen wir Ende des Jahres mit den Aufnahmen an, damit es Anfang nächsten Jahres erscheinen kann. Wir bewegen uns mehr in Richtung…naja es ist immer noch die gleiche Musik, aber wir arbeiten zum Beispiel mehr mit Gesangsharmonien und solchen Sachen.
Es wird eine limitierte 7″ mit dem Song Midnight Crawler und einem weiteren bisher unveröffentlichten Track kommen – als so etwas wie ein Fanclub-Ding. Also sowas wie ein t-shirt, die 7″, ein Poster etc. – ein kleines Packet einfach, was dann auch auf etwa 500 Stück limitiert sein wird.
Wir machen eine UK-Tour mit Pentagram im November, was ziemlich geil werden wird und noch ein paar andere Sachen, wie etwa ein Festival in Wales und weitere Gigs überwiegend in Großbritannien. Aber hoffentlich werden wir, sobald nächstes Jahr das neue Album erscheint, intensiver durch Europa touren, als wir das in der Vergangenheit getan haben.
Das ist, was bei uns in nächster Zeit ansteht.

Fred: Jetzt zu etwas völlig anderem: Wie läuft das Songwriting innerhalb der Band ab – ist alles Zufall, oder habt ihr eine bestimmte Herangehensweise?

James: Ziemlich oft komme ich mit einer Idee, einem Riff oder dergleichen, aber es passiert zum Teil auch einfach sozusagen von selbst und ganz organisch im Proberaum und dann haben wir etwas zum „dran arbeiten“ – es gibt also keine richtige Methode in dem Sinne.
Es ist einfach: Wenn etwas funktioniert, dann funktioniert es und es ist egal, wo es herkommt und wenn es passiert, dann wird es passieren und falls nicht, werfen wir es höchstwahrscheinlich direkt zum Altpapier. (lacht)

Fred: Gibt es zum Abschluss irgendetwas, dass du den Leuten da draußen mitteilen willst?

James: Oh Gott…wirklich?! (lacht)
[…] Hoffentlich werden wir bald wieder in Deutschland sein. Die beiden Male, die wir hier waren, waren fantastisch und wir hoffen, es wird so weitergehen. (lacht)
Yeah, das war es dann soweit und danke an alle, die unsere Alben gekauft haben und kommen um uns spielen zu sehen.

Is that all good?
-Yeah
Perfect, pleasure.

en

After the show at Freak Valley Festival 2012 we met James Atkinson soaked with sweat but still able to answer our questions.

Fred: Could you introduce yourself and your band – who you are and what you do.

James: I’m James, I’m the singer and guitar player in Gentleman’s Pistols. We just played at the Freak Valley Festival, it was really good – the festival has a good vibe.
We did not that much touring this year compared to the year before because we concentrated on doing a new album, been writing a demo and all that kind of stuff.
We’ve done a few things – hm let me think – we played in Tokyo which was really cool. It was the first time for me to go over there and it was an amazing experience.

That’s just a little overview on what the band is up to and what they are doing at this moment of their career but a good introduction to all who don’t know these guys yet.

Fred: You released two records, a few 7″ Singles, played all over Europe and even the Desertfest. What are your plans for the future?

James: Like just said we’re writing for a new album and hopefully we will start recording at the end of this year for a release early next year. We’re kinda moving more into…well it’s the same music but we’re working more with vocal harmonies and stuff.
We’re gonna do a limited 7″ record very soon and it’s gonna be the song Midnight Crawler with an unreleased track and it’s going to be like a sort of a fanclub thing. You know, like a t-shirt, 7″, poster etc. – just a little package for the people and it will be limited about something around 500.
We’ve got a UK tour with Pentagram in November, which is gonna be nice, and a few things like a festival in Wales and other gigs mainly in the UK but hopefully next year when the album comes out we will tour Europe more extensively than we did in the past.
So, that’s what we’re got working on next.

Fred: Now something else. How does songwriting takes place within the band – is it just coincidence or do you’ve got a certain approach?

James: A lot of times I turn up with ideas, riffs and stuff but sometimes it’ll just comes organically in the room so we get something to work on – there’s no real sort of method to it.
It’s kinda just: If something could work it works and it doesn’t matter where it comes from and if it is going to happen it will happen and if it does not we will probably just put it on the scrap paper. (laughs)

Fred: Finally: Is there anything that you would like to share with all the people out there? Say whatever you like to say.

James: Oh, Christ…really?! (laughs)
[…] Hopefully we will be back in Germany soon. Both times we’ve been here it has been amazing so let’s just hope it continues. (laughs)
Yeah, that’s been it and thanks to everyone who has bought the record and come out and sees us play.

Is that all good?
-Yeah
Perfect, pleasure.